Lauenburg, Altstadt mit der Elbe, darauf Dampfschiffe der Reederei Burmester, Ölbild von Heinrich Murjahn Geschichte.

Georg Block * 1918, † 2014

Georg Block wuchs in einer Familie auf, in der Vater und Großvater Bäckermeister waren. So musste er schon früh flügge werden. Wie früher üblich stand fest, dass er die Bäckerei seines Vaters übernimmt. 15 Jahre war er alt, als ihn die Eltern nach Berlin zu einem Bäcker in die Lehre schickten. Später legte er in Koblenz die Meisterprüfung ab.


Doch statt danach zu Hause in der Bäckerei seines Vaters zu arbeiten, kam der Zweite Weltkrieg dazwischen. Als Artillerist kämpfte er sowohl im Frankreich- als auch im Russland-Feldzug. „Zum Schluss hat mich ein Heimatschuss erwischt und ich musste ins Lazarett nach Danzig“, erzählte Georg Block.

Auf Umwegen kam er nach Schleswig-Holstein. Zurück in seinen Geburtsort bei Posen konnte er nicht mehr und in die russische Zone wollte er nicht. „Ich hab mich für Lauenburg entschieden, ohne hier jemals gewesen zu sein. Hier habe ich später meine Frau kennen gelernt und bin geblieben.“


Seine vielen Reisen im Laufe seines Lebens hat Block stets mit der Kamera fest gehalten. Die Fotografie wurde sein Hobby, und als vor 65 Jahren der Lauenburger Fotoklub gegründet wurde, war er dabei. Aber auch die Geschichte Lauenburgs liegt ihm seit langem am Herzen. Viele Jahre lang zeigte er Touristen als Stadtführer die Schönheit seiner Wahlheimat.


Für den Heimatbund und Geschichtsverein führte er 27 Jahre die Kasse. In den 48 Jahren seiner Mitgliedschaft diente er sieben Vorsitzenden. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt die Silberne Ehrennadel vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund. Georg Block starb 2014 im 97. Lebensjahr.


(Lübecker Nachrichten zum 95. Geburtstag: "Die Neugier auf das Leben ist auch im hohen Alter groß", von Ute Dürkop)

Georg Block, Lauenburg, bei der Übergabe der Rede am 14.01.2012 (Foto: Gabriele Kasdorff)

Georg Block, Lauenburg, bei der Übergabe der Festrede am 14.01.2012


(Foto: Gabriele Kasdorff)


Bezirksgruppe Lauenburg/Elbe im

Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg e. V.

1. Vorsitzender:


vakant

2. Vorsitzender:


Manfred Maronde

Telefon: 0 41 53 / 5 99 08 48

E-Mail: Manfred.Maronde@t-online.de

Hinweise:

Impressum  Disclaimer

Datenschutz  Kontakt

© 2019  Heimatbund und Geschichtsverein, D-21481 Lauenburg